„Opal~Schattenglanz“

Autor:     Jennifer L. Armentrout

Seiten:   464

ISBN:      978-3-551-58333-8

Preis:     19,99€

 Bildquelle: https://www.carlsen.de/hardcover/obsidian-band-3-opal-schattenglanz/46276

 

Inhalt:

Für Katy scheint die Welt endlich normal. Sie ist glücklich mit Daemon, nachdem sie ihre Gefühle zu diesem endlich zugelassen hat, und Dawson sein Zwillingsbruder ist wieder zurück. Doch während sie Dawson retten konnten, wird Beth immer noch festgehalten. Da erscheint Blake mit einem verlockendem Plan, der nicht nur eine ihm wichtige Person, sondern auch Beth aus den Fängen des VMs befreien könnte. So müssen Katy und Daemon entscheiden, ob sie das Risiko eingehen wollen…

Meine Meinung:

Am Anfang des Buches ist für Katy endlich einmal alles perfekt. Man gönnt ihr die Normalität, die eingekehrt ist, ebenso Daemon und Dee, dass ihr Bruder wieder da ist. Mit Dawson kommt ein Charakter, der klar im Gegensatz zu den anderen steht. Er ist verschlossen und am Anfang zeigt er noch einige den anderen suspekte Verhaltensweisen, die daraufhin deuten, wie viel er durchgemacht hat. Es ist nichts mehr von dem Bruder zu sehen, der damals mit seiner fröhlichen Art eher Dee geähnelt hat. Noch dazu kommt, dass er unbedingt Beth befreien möchte und daher fühlt Daemon sich dafür verantwortlich auf ihn aufzupassen und ihn zurückzuhalten.

Die Beziehung zwischen Daemon und Katy hat sich nach den 1. beiden Bänden stark verändert. Katy lässt ihre Gefühle Daemon gegenüber endlich zu. Worauf man schon seit 2 Bänden wartet, führt jetzt aber dazu, dass die Wortgefechte zwischen Daemon und Katy in diesem Teil den sehr romantischen Szenen weichen. Das kann man finden, wie man möchte, mir persönlich fehlen die kleinen Schlagabtäusche aber ein wenig. Nichts destotrotz gibt es einen weiteren Streitpunkt zwischen den beiden und zwar das Katy, nachdem sie selber aufgrund der Heilung viele Lux-Fähigkeiten entwickelt hat, nicht mehr von Daemon beschützt werden möchte. Ich finde dies betont sie etwas zu oft, denn Daemons ausgeprägter Beschützerinstinkt zeichnet ihn aus und ich finde ihn sehr gerechtfertigt.

Das Auftauchen von Blake bringt eine unerwartete Wendung. Bei ihm schwankt Katy immer wieder zwischen Mitleid und Misstrauen. Sie erkennt, dass er ebenfalls nur unter den Fängen des VMs steht, kann ihm seinen Verrat aber nicht vergessen. Der Plan, Blakes Freund und Beth zu retten ist riskant und Bedarf großer Vorbereitung. Da die Vorbereitungsphase sehr lang ist, plätschert die Geschichte etwas vor sich hin und eine Zeit lang fehlte etwas die Spannung. Doch dies wurde durch das spannende leider aber offene Ende, dass einen nach dem nächsten Band fiebern lässt, wieder wettgemacht.

Alles in allem hat mich „Opal“ durch die tollen Charaktere und leider wenigen, aber dennoch sehr gut gelungenen spannenden Szenen gut unterhalten. Ich bin weiterhin riesiger Fan der Obsidian-Reihe!

Fazit: 4 Sterne

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Opal~Schattenglanz“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s